Nahaufnahme Ostdeutschland

Ausstellung
Museum in der Kulturbrauerei
01. Oktober 2020 – 11. April 2021

 

Es ist Anfang der 1990er Jahre in Ostdeutschland, die Phase der großen Veränderungen nach dem Fall der Mauer. Der 30-jährige Ost-Berliner Fotograf Jürgen Hohmuth dokumentiert diese Umbruchszeit. Er bereist Dörfer und Städte und fotografiert die erlangten Freiheiten, die neuen Konsummöglichkeiten, aber auch den Stillstand in vielen Betrieben.

Diese Fotografien von Jürgen Hohmuth werden erstmalig in einer Ausstellung präsentiert. Ergänzt werden die Bilder durch eine Audiospur mit den Erinnerungen an die Umbruchszeit von ostdeutschen Schriftstellerinnen und Schriftstellern, darunter Peter Richter, Kathrin Schmidt und Ingo Schulze.

 

Sprecher: Marianne Graffam und Peter Becker

Image © Haus der Geschichte